Service für Baum & Wald

Baumfäller gesucht? Profis gefunden!

Ihr Komplett-Service für Baum und Wald

Baumfällsaison endet in …

Baumstumpffräsen in Dresden - wir fräsen

Wurzelfräsen beim Kunden- Wenn der Baumstumpf wegmuss. Wir klären auf zum Thema Stubbenfräsen.

Warum macht man sich die Arbeit und nimmt die extra Kosten in Kauf- wir klären die Gründe die dafürsprechen und den Ablauf beim Kunden.

 

Gründe die für das Wurzelfräsen sprechen:

- Die Reste von Bäumen sehen einfach nicht schön aus.

Man kann diese zwar kurzfristig als Abstellraum für Blumentöpfe verwenden aber dies ist nicht von langer Dauer. Schon nach kurzer Zeit verwandelt sich die Baumstuppen in unansehnliche absterbende Gestalten. Bis die Baumstümpfe aber gänzlich verfault sind kann es leicht bis 10 Jahre dauern.

- Die Wurzelstöcke stören bei der Neubepflanzung.

Gerade wenn man den neugewonnen Platz von gefällten Bäumen neu bepflanzen möchte, stören die Stubben. Wenn die Wurzel tief ausgefräst werden ist es durchaus möglich neue „Kleinpflanzen“ direkt über die Reste zu pflanzen. Auch ist es möglich direkt nach dem Wurzelfräsen mit dem anlegen von neuem Rasen zu beginnen.

- Stören beim Rasenmähen und anderen Rasenpflegemaßnahmen.
Wer kennt das nicht. Man ist beim Rasenmähen und auf einmal gibt es ein krächzendes Geräusch. Der Rasenmäher ist wieder auf einer alten Wurzel hängen geblieben. Das ausbauen und schleifen der Messer kostet auf Dauer mehr als das Fräsen der Wurzel.

-Neuaustrieb wird verhindert.

Eine Vielzahl von Bäumen, Sträuchern und Hecken treibt wieder auf ihren Wurzelresten aus. Wenn man jetzt sicher gehen will, dass dieser Neuaustrieb dauerhaft verhindern wird, kommt um das fräsen der Wurzel nicht herum.

- Gefährlich für Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer.

Rest von Wurzeln oder Wurzelanläufen stellt auch für andere eine potenzielle Stolpergefahr dar. Gerade wenn sich die Wurzelreste im öffentlichen Verkehrsraum befinden ist eine Beseitigung dringend angezeigt. Auch können schnell Schäden an Fahrzeugen beim einparken entstehen. Wenden sie potenzielle Gefahren ab und lassen sie die Wurzel ausfräsen.

 

Fast alternativlos ist das Baumstumpffräsen.

Im Internet findet man immer wieder Tipps und Hinweise wie es auch funktionieren kann.

Es gibt aber wirklich nur 2 wirksame und erlaubte Verfahren für das Wurzelfräsen. Das wäre das ausgraben und das fräsen von Wurzelstöcken.

Andere Methoden wie das ausbrennen, das Arbeiten mit chemischen Mitteln ist nicht nur Gesundheitsgefährdend sondern Behördlich untersagt.

 

Wann darf man den Baumstumpf entfernen?

Das Wurzelfräsen ist ganzjährig erlaubt.

Es gibt hier keinerlei Einschränkungen vom Gesetzgeber. Man sollte beachten das gerade hohle Wurzel nicht von Tieren bewohnt werden. Der Baumstumpf darf nicht von geschützten Gehölzen bewachsen sein. Es gibt kein unpassendes Wetter, selbst bei gefrorenem Boden ist das Fräsen möglich. Nur aus eigener Erfahrung ist das fräsen bei nassem Wetter eine große Sauerei.

 

Was passiert mit dem Fräsgut:

Wenn wir die Wurzel fräsen entsteht das sogenannte Fräsgut. Das ist ein Gemisch aus Spänen, aus dem Holz der Baumwurzel und Erde. Dieses ist wie Dünger für die Erde und kann vor Ort beim Kunden bleiben. Wie empfehlen immer, 4 Wochen mit weiteren Maßnahmen, wie dem neu bepflanzen, zu warten. Der Boden wird sich noch einmal nachsenken. Dies ist gerade nach Niederschlägen zu sehen. Dann den Boden mit Erde etwas auffüllen und schon können sie direkt mit dem Bepflanzen beginnen.

 

Wie ist der Ablauf beim Wurzelfräsen:

-        Wir kommen kostenfrei zu ihnen und besichtigen die Baumstümpfe

-        Wir unterbreiten ihnen einen Kostenvoranschlag für das Baumstumpffräsen

-        Bei Termin zum fräsen, schneiden wir den Baumstumpf soweit wie möglich ab. Das verringert die Menge an Fräsgut und stellt sicher das nicht zu viel Masse bei Ihnen verbleibt. Wir fräsen den Baumstumpf auf Tiefe und verschließen das Loch bei ihnen. Wenn gewünscht können wir auch das Fräsgut entsorgen und durch neuen Mutterboden ersetzen.

 

Hier ein Video zu unserer Arbeit beim Wurzelfräsen:

 

Wir kommen mit Stubbenfräsen zu Ihnen die passen. Unser kleinstes Gerät hat eine Durchfahrtsbreite von gerade einmal 75 cm. Mit dieser Fräse kommt man fast überall durch.

 

Haben Sie auch Bäume oder Hecken die sie entfernt haben wollen? Sie wollen eine Wurzel gefräst haben?

Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Beratungsgespräch unter:

Baumfäller Telefon 0351 270464223

Mail: info@baumservice-dresden.de

Anfrageformular: Anfrageformular

*Wir helfen ihnen bei Baumfällung und Baumpflege in Dresden, Pirna, Meissen, Freital, Chemnitz, Bautzen im Umkreis von 50km


Hat Ihnen diese Seite gefallen?

Aktueller Bewertungstand 5 von 5 (bei 4 Abstimmungen)

Kontakt

Jetzt anrufen

0351 270464223

Adresse

Route anzeigen Service für Baum & Wald
Mügelner Straße 29
01237 Dresden
Deutschland

Öffnungszeiten

Mo.
08:00–18:00 Uhr
Di.
08:00–18:00 Uhr
Mi.
08:00–18:00 Uhr
Do.
08:00–18:00 Uhr
Fr.
08:00–18:00 Uhr
Sa.
Geschlossen
So.
Geschlossen